© Foto: Handwerkskammer Aachen

Fügen im Handwerk

Innovationspreis ist mit 3.000 Euro dotiert

Wettbewerbe Veranstaltungsinformation

Berlin/Aachen. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren (DVS) schreiben zum dritten Mal den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ aus. Schirmherr der Auszeichnung ist Hans-Peter Wollseifer, Präsident des ZDH.

Bis zum 28. Februar 2018 können Handwerksbetriebe nominiert werden, die sich in besonderer Weise um den Innovationstransfer und die Personalentwicklung im Bereich Schweißen und Fügen verdient gemacht haben. Handwerkskammern, Fachverbände und Innungen des Handwerks sowie Bildungseinrichtungen des DVS können ab sofort Handwerksbetriebe vorschlagen, die sich in den Bereichen „Personalqualifikation“ und „Innovationen“ innerhalb der Schweiß- und Fügetechnik auszeichnen. Es zählen also insbesondere hochwertige Personalentwicklungskonzepte sowie ein intensiver Knowhow-Transfer.

Besonders berücksichtigt werden Handwerksbetriebe, die unter anderem mehrere dieser Kriterien erfüllen:

  • Hohes Engagement in Aus- und Weiterbildung in der Fügetechnik
  • Hochwertige Personalentwicklungs- beziehungsweise Weiterbildungskonzepte für Mitarbeiter in der Fügetechnik
  • Zusatzkriterium: Förderung von besonderen Zielgruppen in der Fügetechnik (zum Beispiel Frauen, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund)
  • Anwendung und Verbreitung neuer Technologien in der Fügetechnik
  • Verankerung innovativer Fügetechniken im Betrieb (Knowhow-Transfer)
  • Sicherung und Ausbau des Wissensbestandes im Bereich der Fügetechnik

Voraussetzung für die Wettbewerbsteilnahme ist eine Eintragung in die Handwerksrolle. Die Nominierung von Kleinbetrieben ist ausdrücklich erwünscht.

Der Innovationspreis „Fügen im Handwerk“ wird in einem Zweijahresturnus verliehen. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern der Koordinierungsgruppe Handwerk-DVS zusammen.

  • Weitere Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsunterlagen finden Sie im Internet unter www.zdh.de.
  • Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an  koglin(@)zdh.de. Bei Fragen steht Ihnen Frau Dr. Gesa Koglin, Tel.: 030 206 19 324, gerne zur Verfügung.